Die Grundschule Pannesheide stellt sich vor:

 

Die GS Pannesheide wurde 1886 erbaut und war bis in die 90-iger Jahre immer eine kleine Zwergschule, die Kinder des kleinen Zoll-Grenzbezirks dicht an den Niederlanden betreute. Erst 1994 wurde das alte Schulgebäude mit seinen Eichentüren und knarrenden Treppen zu einer modernen Schule umgebaut und anschließend durch einen Neubau zu einer zweizügigen Grundschule erweitert.

 

Heute betreut die Schule in der Regel ca. 180 Schüler und Schülerinnen und hat sich auf 12 Kolleginnen vergrößert. Durch die Eröffnung der offenen Ganztagsschule unterstützen uns weitere Kolleginnen und einige Honorarkräfte bei der Arbeit mit den Kindern.

 

Auch inhaltlich hat sich die Grundschule auf die veränderten Lebensbedingungen der von ihr zu bildenden und erziehenden Kinder eingestellt und fördert mit vielfältigen indviduellen Lernkonzepten in offenen Unterrichtsformen Kinder im gemeinsamen Unterricht mit behinderten und nicht behinderten Kindern und in altersgemischten Klassen.

 

Seit dem Schuljahr 1999/2000 erhalten wir zusätzlich Unterstützung durch eine Schulsozialarbeiterin. So versuchen wir alle Kräfte zur Unterstützung der uns anvertrauten Kinder zu sammeln, um sie auf die sich immer schneller verändernde Lebenswelt der Zukunft vorzubereiten.